Gospelworkshop

in unserer Gemeinde

Mit lang anhaltendem Applaus und vielen „Bravo“-Rufen endete am Sonntagabend das Abschlusskonzert des diesjährigen „Off Beat“- Gospelworkshops in der St. Dionysius Kirche in Seppenrade. Nach intensiven Proben, die am Freitagabend begonnen hatten, führten die fast 120 Sängerinnen und Sänger die erarbeiteten Stücke zusammen mit einer hervorragend eingespielten Band von Profimusikern und unter der Gesamtleitung von Ha-Jo Schöne konzertant auf.

Mit dem ersten Lied „Ancient of Days“ wurde das Publikum bereits mitgerissen und auf einen stimmungsvollen Nachmittag eingestimmt. Es folgten viele englisch- und deutschsprachige Stücke, bei denen der Chor jeweils die Solistinnen und Solisten, die aus den eigenen Reihen stammten, unterstützte. Emotionaler Höhepunkt waren gegen Ende die Stücke „Augen Auf“ (im Original von Sarah Connor), welches durch die Rezitation des „Kriegslied“ von Matthias Claudius ergänzt wurde. Dadurch wurde dieses sehr bekannte Stück in einen ganz aktuellen Zusammenhang gesetzt und entfaltete eine sehr nachdrückliche Wirkung. Die darauffolgende Chorversion von Westernhagens „Freiheit“, die dem Konzert die Überschrift und den roten Faden verliehen hatte, brachte dann schließlich das Publikum dazu, den bekannten Refrain mitzusingen. Nicht zuletzt durch die aufwendige Ton- und Lichttechnik wurde in der Kirche eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, die beim Publikum sehr gut ankam. Das „Freiheit“ auch und besonders in diesem Herbst keine Selbstverständlichkeit ist, machten die Wortbeiträge zwischen den Liedern immer wieder deutlich. „Die Freiheit, Gutes zu tun und freundlich zu sein“, die Ha-Jo Schöne ansprach, nahmen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer schließlich in der prall gefüllten Kirche zu Herzen und unterstützen beim beschwingten und beseelten Hinausgehen die diesjährige Spendenaktion des Gospelworkshops, die für die „Tafel Lüdinghausen“ bestimmt war.  

Über den Autor

Florian Heitkamp

Weitere News

WartsApp - der digitale Adventskalender

Offenes Adventssingen

Frühschichten im Advent

Alle News ansehen

Kontaktieren Sie uns

    chevron-down