Messdienerarbeit startet wieder!

Noch kurz vor den Sommerferien läuft die Messdienerarbeit in Lüdinghausen und Seppenrade wieder langsam am. Nachdem durch die Corona-Pandemie lange Zeit weder das Dienen am Altar noch Gruppenstunden oder Messdiener-Treffs stattfinden konnten, geht es jetzt wieder los. Die Gruppenleiterrunden in beiden Gemeindeteilen haben sich Gedanken gemacht, welche Angebote jetzt schon wieder stattfinden können. So sind die Messdiener noch vor den Ferien zu einzelnen Angeboten eingeladen. Auch das Dienen ist unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich, sodass bald wieder Messdienerinnen und Messdiener am Altar zu sehen sein werden.

Die geplanten Aktionen sind:

In Lüdinghausen: Ein Messdiener-Stammtisch für Messdiener, die 14 Jahre und Älter sind, am 30. Juli ab 19 Uhr am Pfarrheim.

In Seppenrade: Ein Messdiener-Treff am 1. Juli ab 17 Uhr am Don-Bosco-Haus.

In beiden Kirchen ist ab sofort auch das Dienen wieder möglich. Dies geschieht im Moment noch freiwillig. Die Messdiener können vor Beginn des Gottesdienstes in die Sakristei kommen und dann dienen.

Bei Fragen, melden Sie / meldet Euch bei Pastoralreferent Thorsten Neuhaus