Startseite

Liebe Vorstände und verantwortliche der Vereine in St. Felizitas,

60 Minuten auf den Spuren des Löwen von Münster 

Escape-Room kommt in die Familienbildungsstätte (FBS)nach Lüdinghausen

 

Ein Escape-Room ist eine ist ein gestalteter Raum, in dem eine Person Gruppe innerhalb von 1 Stunde verschiedene Aufgaben und Rätsel lösen darf, um den Fall zu lösen, beziehungsweise den Raum wieder zu verlassen.

 

Vom 24. Juni (Montag) bis zum 5. Juli (Freitag) befindet sich der Escape-Room in den Räumen der Familienbildungsstätte (FBS) LH in Lüdinghausen.

 

Eine Gruppe von 4-8 Personen reist in die Vergangenheit. Sie reist in das Jahr 1941 und spielt eine Gruppe von Pfadfindern, um die versteckte und verbotene Predigt vom Bischof Graf von Galen zu finden. In einem zeitgemäß gestalteten Raum muss die „Pfadfindergruppe“ viele Rätsel und Aufgaben lösen um an die verbotenen Predigten zu kommen.

 

Boris Sander von der FBS war von dem Angebot des Escape-Room sofort begeistert. Gemeinsam mit Amandus Petrausch der von Raesfeldschen Armenstiftung und mit Thorsten Krallmann Pastoralreferent der Kirchengemeinde St. Felizitas haben Sie alles organisiert.

 

Alle weiterführenden Schulen in Lüdinghausen schicken ihre neunten Klassen in den Vormittagsstunden in den Escape-Room, so dass schon über 400 Jugendliche angemeldet sind. Dort findet eine Unterrichtsstunde zum Thema Wiederstand im 3. Reich und eine Stunde Escape-Room statt. Weitere interessierte Schulen können sich unter Amanduspetrausch@gmx.de melden.

 

Anmeldung für Gruppen in der FBS:

02591 989090  oder  fbs-luedinghausen@bistum-muenster.de

 

Noch sind viele Nachmittagstermine frei, für die Sie sich gerne in Gruppen anmelden können.

 

Die Kosten für den Eintritt:

Jugendliche (Max 25J.) oder Jugendgruppen zahlen für einen Raum 30€ und für zwei Räume 50€. Erwachsene zahlen 50€ pro Raum.

 

 

Eine Reise in die Vergangenheit mit Spannung, Spaß und Gewissenskonflikten, nur 12 Tage in Lüdinghausen. Weitere Informationen unter www.loewevonmuenster.de

 

Dipl.-Ing.

Amandus Petrausch

0152 28 930 933